Wellness Ostsee Urlaub Mecklenburg Vorpommern

Lernen Sie unser Land auf dieser Reise quer durch MV kennen.strandvilla An der Ostsee ist der Begriff Wellness keine Mogelpackung. Dafür bürgt Deutschlands erstes unabhängig geprüftes Qualitätssiegel für Hotels, Spa-Einrichtungen und Wellness-Abteilungen in Rehakliniken. Immer mehr Hotels, Freizeitbäder und Spas werben mit Wellness-Angeboten um die Gunst ihrer Gäste. Verlässliche Orientierung bietet das vom Deutschen Wellness Verband vergebene Siegel für geprüfte Qualität. Als bislang einziges Bundesland stellt sich Mecklenburg-Vorpommern seit Jahren der strengen Kontrolle und Bewertung durch den Verband. Überall im Land, wo der Gast das Wellness-Siegel vorfindet, darf er sicher sein, dass Preis und Leistung im Einklang miteinander stehen. Das bedeutet, dass auch Ambiente und Ausstattung stimmen sowie qualifiziertes Personal zu erwarten ist.

Aufgelistet sind die zertifizierten Häuser in der Wellness-Broschüre „wellness pur. Frische Kraft aus der Natur“ des Tourismusverbandes. Auf 60 Seiten erfahren Leser in sieben Rubriken das Wichtigste über Wellness-Angebote, Wellness-Qualität und über natürliche Ressourcen. Die Broschüre führt Entspannung Suchende durch 40 Einrichtungen im Land, von denen die meisten das Siegel des Deutschen-Wellness-Verbandes tragen. Die Broschüre erleichtert Lesern aber nicht nur die Suche nach passenden Angeboten; sie bietet darüber hinaus eine Übersicht über Wellness-Anwendungen von Aromatherapie bis Vitalküche. In Mecklenburg-Vorpommern schöpfen Anbieter aus einer Fülle regionaltypischer Heilmittel, angefangen bei Rügener Heilkreide über sprudelndes Meerwasser und wohltuendes Moor bis hin zu jodhaltiger Sole. Außerdem finden  Gäste Tipps zu See-, Seeheil- und Luftkurorten in Mecklenburg-Vorpommern sowie zu Freizeitmöglichkeiten.

Schließlich weichen Farbe und Kraft aus der Natur. Die ruhige Jahreszeit hält Stück für Stück Einzug, das Meer hingegen scheint jetzt wach zu werden. Eben noch friedlich, wirft es sich wenige Zeit später brüllend an den Strand. In wetterfeste Jacken gehüllt genießen Spaziergänger die gischtgeschwängerte, salzige Luft und suchen am Strand nach Bernstein, Donnerkeilen und Hühnergöttern. Auch Drachenfreunde sehen ihre Stunde gekommen. In mehreren Orten und bei Dutzenden Festen lassen sie ihre bunten, oft selbstgebauten Flugobjekte gemeinsam in den Himmel steigen.

Klares Wasser, salzhaltige Luft, überdurchschnittlich viel Sonne – allein Mecklenburg-Vorpommerns natürliche Gegebenheiten beleben Körper und Geist der Herbst-und Wintergäste. Der Seewind reichert die Luft mit Jod und Spurenelementen an und befreit sie von Allergenen. Die Sonne, verstärkt durch Reflexionen von Meer und Sand, stimuliert Durchblutung der Haut und fördert zudem die Bildung des Gute-Laune-Hormons Serotonin. Dünen und steile Ufer an 1.943 Kilometern Küste, dichte Wälder und 2.000 tiefblaue Seen im Binnenland tun ihr Übriges und mobilisieren Körper und Geist. Bei langen Spaziergängen am Strand, Radtouren in die unerschöpfliche Natur, zum Beispiel in die drei Nationalparke, oder einem Bootstörn auf der Müritz, dem größten deutschen Binnensee, können Wellness-Gäste in Mecklenburg-Vorpommern den Alltag hinter sich lassen. Kombiniert mit den natürlichen Heilmitteln Kreide, Moor und Sole kommen Erholung Suchende gerade in der kälteren Jahreszeit wieder in Schwung. Zahlreiche Wellness- und Gesundheitszentren im Land von der Familienpension bis zum Schlosshotel verwöhnen ihre Gäste mit diesen natürlichen Ressourcen, unter ihnen überdurchschnittlich viele Herbergen im Vier- und Fünf-Sterne-Bereich. 41 Wellness-Tempel sind vom Deutschen Wellness Verband geprüft und für gut bis exzellent befunden worden. Sie tragen das Siegel für geprüfte Qualität und erleichtern den Wellness-Gästen so die Orientierung bei insgesamt 120 Wellness-Hotels. Hinzu kommen Gesundheitszentren, die besonders diejenigen Urlauber ansprechen, die sich in den Ferien nicht einfach nur erholen, sondern aktiv Prävention betreiben und diagnostizierte Leiden wie Atemwegs- oder Herz-Kreislaufbeschwerden lindern möchten. Ausgebildetes Fachpersonal gewährleistet Anwendungen auf hohem Niveau. Ihren reichen Erfahrungsschatz mehren die medizinischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen des Landes.  Infolge der aktuellen repräsentativen Gästebefragung des Tourismusverbandes verbringen 16 Prozent aller Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern einen Wellness-Urlaub. Zehn Prozent der Befragten hielten sich zur Kur oder Reha-Maßnahme in einer entsprechenden Klinik auf. 14 Prozent aller MV-Touristen machen nach eigenen Angaben Gesundheitsurlaub oder eine Kur im Nordosten.

rügenbrücke

 

Angebot

Ihre Ferienwohnung für den Traumurlaub auf der Ostseeinsel Rügen finden Sie über Ferienanlagen Rügen. Die Insel Rügen im Sommer erleben und alle Annehmlichkeiten einer Ferienwohnung im Seebad Breege. Ihr Urlaub auf der schönsten Ostsee Urlaubsinsel. In der autofreien Anlage mit Ostsee Ferienwohnungen finden Sie viele Annehmlichkeiten wie z.B. Sauna und das Frühstücksrestaurant Mecklenburg-Vorpommern ist im Nordosten Deutschlands. Ebenso buchen sie dort Rügen Hotels und Rügen Unterkünfte für die ganze Familie ganz problemlos.

Mecklenburg-Vorpommern ist reich an gotischen Bauten aus Hansetagen. Aus der Luft lässt das Ziegelrot der Backsteine die altehrwürdigen Städte erstrahlen. In Rostocks Altstadt krönt die Marienkirche ein ganzes Ensemble aus gotischen Kirchen, Giebelhäusern, Toren und Speichern. Einmal jährlich zur Hanse Sail wird auch der Hafen Rostocks in die Hansezeit zurückversetzt. Zu diesem Großereignis ist es ebenfalls möglich in den Himmel zu steigen. Den Wunsch, die traditionellen Großsegler und Windjammer aus aller Welt einmal aus der Vogelperspektive zu erleben, erfüllt Andreas Golze vom Ballonteam Sanfte Riesen gern: "Mit uns können die Gäste aufsteigen und die Regatta in aller Ruhe aus der Luft bestaunen."
Die Hansestadt Rostock wie in alten Zeiten

Boltenhagen · Fehmarn · Fischland/Darß/Zingst ·
Graal-Müritz · Grömitz · Heiligendamm · Kühlungsborn · Lübeck
Poel · Rerik · Rostock · Rügen · Scharbeutz · Sellin ·Stralsund · Timmendorfer Strand
Travemünde · Usedom · Warnemünde · Wismar