Anreise: . .
Abreise: . .
Personen:


Denken Sie auch an eine Reiseversicherung


Insel Rügen Appartements
Es geht auf Entdeckungsreise durch alle Regionen und zu beliebten Ausflugszielen - viele Tipps für den MV-Urlaub inklusive.

Wir hoffen, wir haben Sie inspiriert und freuen uns, Sie in Mecklenburg-Vorpommern begrüssen zu können.

freie Ferienwohnungen auf der Insel Rügen

Reethaus Insel Rügen buchen

Sie finden hier aktuelle Urlaubsangebote / freie Ferienwohnungen der Insel Rügen

aktuelle Urlaubsangebote der Insel Rügen

Sie finden hier aktuelle Urlaubsangebote der Insel Rügen: aktuelle Angebote

Kranichzeit auf Rügen Info zum Objekt

Buchen Sie ab sofort unser Spezielles Kranichangebot :

7 Übernachtungen: nur 385,00 Euro

(nach Verfügbarkeit gültig ab 02.10. für 2 Personen, inkl. Endreinigung, Wäsche, Nebenkosten in der Drei-Raum-Fewo)

Sie beobachten den Zug der Kraniche direkt von Ihrer Fewo aus. Die Schlaf-und Fressplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe! Lassen Sie sich dieses Naturschauspiel auf Rügen nicht entgehen!



Mecklenburg-Vorpommern

strandvillaDie letzten wärmenden Sonnenstrahlen wechseln sich ab mit den ersten Stürmen des Herbstes, in diesen Tagen erwartet Mecklenburg-Vorpommern Hunderttausende Fluggäste. Viele bleiben den Winter über hier, andere ziehen nach wenigen Wochen Rast weiter gen Süden. Die Rede ist von den Zugvögeln. Allein 60 000 Kraniche kommen jedes Jahr, wenn der Sommertrubel verklingt, in die Boddenlandschaft Vorpommerns und Rügens, an die Seenplatte und dort hin, wo sie Nahrung finden. Viele Blicke folgen ihnen, wenn sie letztmalig aufsteigen und dem hier nun scheidenden Sommer hinterher fliegen.

Ungewöhnlich laute Stimmen hört man in der Zeit des "Indian Summer" auch in den vom Herbst entflammten, nach Pilzen duftenden Wäldern des Landes. Rothirsche und Damwild werben mit dumpfem Röhren um die Gunst ihrer Damen und schrecken zugleich die Nebenbuhler ab. Manchmal glaubt man sich in der Serengeti, umgeben von brüllenden Löwen. Unbeeindruckt meißeln unterdessen fleißige Spechte Löcher in die Bäume. Heiser zanken einige Krähen auf der angrenzenden Wiese um einen Wurm.

Schließlich weichen Farbe und Kraft aus der Natur. Die ruhige Jahreszeit hält Stück für Stück Einzug, das Meer hingegen scheint jetzt wach zu werden. Eben noch friedlich, wirft es sich wenige Zeit später brüllend an den Strand. In wetterfeste Jacken gehüllt genießen Spaziergänger die gischtgeschwängerte, salzige Luft und suchen am Strand nach Bernstein, Donnerkeilen und Hühnergöttern. Auch Drachenfreunde sehen ihre Stunde gekommen. In mehreren Orten und bei Dutzenden Festen lassen sie ihre bunten, oft selbstgebauten Flugobjekte gemeinsam in den Himmel steigen.